Katrin Stockmar – 27.12.2018

Katrin Stockmar
Jahresrückblick: Arme Menschen aus Afrika und anderen Nahost Ländern zahlen Unsummen für eine Schlauchbootlotterie. Italien macht nach Überfüllung die Häfen dicht und Menschen, in Deutschland demonstrieren für noch mehr solcher riskanten Überfahrten. Die Politiker erhöhen sich die Diäten und das auf lange Zeit, intervallartig.

Özil huldigt seinen wahren Präsidenten Erdogan, und die Deutschen “Elf” erspielt sich den letzen Platz bei der WM. Amoklauf in Münster, der schon fast in Vergessenheit geraten ist, weil die Medien keine Gedenkfeiern mehr veranstalten, da Frau Merkel sonst in Schwierigkeiten mit ihren Terminkalender kommen würde.
Stadtfest Chemnitz, ein Toter, mehrere Verletzte. Die Menschen gehen auf die Straße für ein friedliches Deutschland und werden als Nazis betitelt. Eine grölende Band, die zu Gewalt an Polizei etc. aufrufen, werden zu Helden gemacht, weil sie bunt leben wollen, aber nicht sicher.
Es folgen Bürgergespräche, die eine Farce sind, denn nur wenige Monate später ist alles wieder beim Alten. Die Medien ignorieren eine demokratisch gewählte Partei und Linke Satirejunkis nutzen renomierte Marken, um Stimmung zu machen und diese Partei zu schwächen.
Das dritte Geschlecht darf nun auch in der Geburtsurkunde eines Kindes eingetragen werden. Die Gelbwesten nehmen Frankreich ein und treiben den Widerstand voran.
Die Menschen werden aufgerufen wieder auf Esel umzusteigen, anstatt mit Diesel die Luft zu verpesten. Es lebe der Ökowahn.
In armen Ländern der dritten Welt wird der Müll in Flüsse gekippt und Deutschland beschließt Plastikmüll zu reduzieren bzw. abzuschaffen. E Autos sollen gefälligst gekauft werden, was trotz Herstellerskandal nicht richtig voranschreitet.
Die größte Moschee in Deutschland wird feierlich eingeweiht, unsere Politiker rollen Erdogan dafür sogar noch den roten Teppich aus.
Tausende Menschen demonstrieren für einen Wald, tausende verlieren dank grüner Politik ihre Arbeitsplätze, scheiß drauf, hauptsache die Grenzwerte werden eingehalten.
Diese sind von Land zu Land unterschiedlich, viele Teile der Erde interessiert es überhaupt nicht, das ist für Gudis nicht relevant. Aroganz kommt eben vor dem Fall und dem sind wir leider sehr nahe. Bayern wählt und verliert viele Stimmen auch an Grün, die Partei für die Frühsexsualisierung, Genderwahn, warum? Schächten wird gegen geltende Gesetzt akzeptiert, genauso wie Kinderehen und das halten eines Harems.
Im Osten Deutschland wird auf einen Mann, der helfen wollte eingeprügelt, der an einem Herzinfarkt stirbt.
Die Wahlen in Hessen wird mit Schätzwerten durchgezogen und die Medien machen es möglich, das es keiner groß mitbekommt.
Das Datenschutzgesetzt, macht es möglich, das Arme nun keine Zuwendung mehr erhalten. Eine Mietpreisbremse war mal in aller Munde, jetzt füllt es die Taschen der Immobilienbesitzer und die Stadtkassen zahlen kräftig.
Zur Weihnachtszeit ein Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Frankreichs Grenze. Es wird Alltag. Ein AfD Politiker darf kein Kino mehr besuchen, weil diese Partei den anderen Mächten dieses Landes Angst macht. Angst die Kontrolle zu verlieren, dabei ist schon lange nichts mehr unter Kontrolle.
Die Politik war noch nie so irre, und Menschen noch nie so unrealistisch, korrekt wie in diesem Jahr. (Satireanteil)
Wollen wir hoffen das es sich irgendwie bessert.

Total Page Visits: 474 - Today Page Visits: 3

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↓