Karl Berger – Kommentar – 16.03.2019

Guten Morgen Freunde!

Heute einmal ein Muster-Lebenslauf von unseren sogenannten Volsverrätern, die sich zwar von uns wählen ließen, sich aber dann für Personen, Organisationen und Lobbyisten engagieren, die wir niemals gewählt haben!

Deutschland im Jahr 2019:

Regiert von einer ehemaligen aktiven Stasi – und SED- Kanzlerin, die ihr Handwerk noch in der UDSSR studiert hat!

Zusammen mit gleichgeschalteten Alt-Blockparteien, nach Vorbild und Muster der ehemaligen DDR!
Deren Mitglieder, vor allem aus dem linksrotgrünen Spektrum, sich zusammensetzen aus Pseudo-Intellektuellen, die in vielen Fällen die Hauptschule,
durch Erreichen der Volljährigkeit nach der 6-ten Klasse verlassen mussten, da keinerlei Schlüsselqualifikationen – ausser als Beruf Sohn/Tochter zu erkennen waren, allenfalls die allgemein bekannte große Klappe!

Um anschließend für ein paar Jahre als Aussteiger und Weltenbummler Lebenserfahrung zu sammeln und die volle Härte der Faulheit und Unselbständigkeit- von den Eltern finanziert- kennen zu lernen!

Danach erfolgte meist der Versuch eines zweiten Bildungsweges, finanziert von Steuergeldern und in gesicherter Untermiete mit Voll- Verpflegung und Bafög – immer noch bei den Eltern, die jedoch für diese Langzeitkinder nur noch als weltfremde Establishment-Sklaven tituliert werden !

Da jedoch auch der zweite und dritte Bildungsweg irgendwann nach Erfolgen gemessen wird, werden die meisten Langzeitstudenten, nach 26 Semester dann doch zwangsematrikuliert,
um ihnen vor Erreichen des Renteneintrittsalter doch noch eine berufliche Perspektive zu eröffnen!

Und in diesem Fall bietet sich dann oft ein Engagement einer politischen Partei an! Erste Erfahrungen hat man ja bereits bei Demonstrationen auf den Strassen gesammelt, wenngleich man gar nicht wusste, worum es eigentlich ging!
Was aber nicht von Bedeutung war, hauptsache es gab einen anständigen Stundenlohn einer gewissen Mafia-ähnlichen Firma – Antifa hieß sie, die wiederum von verschiedenen Parteien finanziert wurde!

Auf jeden Fall machte es enorm viel Spass! Sie konnten alles zerstören und kurz und klein schlagen, total vermummt um so von den Ordnungskräften nicht erkannt – und von Gerichten nicht belangt zu werden!

So kam die Idee und der Wunsch auf, sich doch politisch zu betätigen! So kam es, dass die Politiker von heute, ihre Jugend erneut aufrufen zu streiken und damit die von den Politiker selbst erschaffenen Gesetze zu brechen – mit der Moral und Gesetzestreue hat man es ja noch nie wirklich geschafft, klar zu kommen!

Eine Partei ist schnell gefunden, egal wie sie sich nennt oder welcher Coleur – bis auf eine sog. Nazipartei sind alle gleich geschaltet!

Und das Beste: Die gute Bezahlung! Das wurde jetzt so geregelt, dass nicht mehr das Parlament (Souverän) bei der Erhöhung der persönlichen Raubgelder gefragt werden muss,
sondern das geht jetzt automatisch nach den durchschnittlichen Lohn- bzw Gehaltszuwächse des zurückliegenden Jahres!

Waren das bei einem deutschen Arbeits-Sklaven also 5%, das für ihn bei ca 1500 Euro brutto letztendlich 75 Euro ausmacht,
für die Abgeordnete aber, bei Diäten von ca 10 000 Euro/Mon., dann aber schon 500 Euro sind!!!

Und das automatisch jedes Jahr! Also ich als Politiker kann da nur sagen:
Wer da noch zur Schule geht, studiert, oder eine Ausbildung macht, bis 75 Jahren malocht, um dann Pfand- Flaschen zu sammeln – ist doch bescheuert!

Denn wir Politiker sind mit 56 Jahren Pensionsreif! Und wir sammeln dann mit unseren üppigen Pensionen Goldbarren, keine Flaschen!

Also bleibt weiterhin so desinteressiert und manipulierbar in dieser sozialistischen BRD/DDR 2.0 mit Raubtier Kapitalismus!
Unsere gekauften Medien sagen euch alles was ihr wissen sollt und müßt!

 

In diesem Sinne euch allen einen schönen Samstag mit lieben Grüßen

176total visits,1visits today

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↓