Der Idioten-Pakt / Kommentar von Hermann Matthias – 06.12.2018

Ich war viele Jahre Abteilungsleiter des Bereiches Controlling in einem Kaufhauskonzern in Deutschland. In dieser Eigenschaft war absolutes nüchternes Denken, Logik und Neutralität eine unabdingbare Voraussetzung. Selbiges habe ich sehr eisern praktiziert.



Wenn ich mir den UN-Migrations-Pakt anschaue (und ich habe ihn komplett gelesen) muss ich feststellen, das nicht eine einzige Seite von Professionalität zeugt. Es ist schlichtweg ein Gelaber, Gestammel und zusammengeschustertest Machwerk. Widerspricht sich selbst in vielen Teilen und ist mit Wiederholungen aufgebläht. Ein solcher weitreichender Vertrag (wenn er denn einer wäre) sollte da doch eine klare und unmissverständlich Handschrift aufweisen.

Es gibt ja inzwischen Hinweise, das vornehmlich Deutschland bei der Erstellung die Hand im Spiel hatte. Und genau das sehe ich inzwischen auch so. Vertreter der links-lastigen Wirrköpfe müssen das Teil erzeugt haben.

Und nun noch als Krönung: unter völliger Missachtung bereits bestehender Gesetze.
Dieser Pakt verstößt gegen Beschlüsse der UN-Menschenrechtskommission und dem Völkerstrafgesetzbuch!

Hermann Matthias

 

260total visits,1visits today

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Lothar Weissmann sagt:

    sehr schön formuliert, siehe auch eine ausführliche Analyse von Thomas Spahn,
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/pakt-und-panik-der-un-migrationspakt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↓