Bye bye good old England

Bye bye good old England



Wahnsinn im Westen! Das alte England ist nicht mehr wie es war. Besonders die Hauptstadt London ändert sich mehr und mehr zugunsten ihrer neuen muslimischen Bewohner.

Mittlerweile schmücken hunderte Moscheen und sogar offiziell anerkannte Scharia-Gerichte das meist mächtige Land. Während die in 2018 insgesamt 463 Londoner Moscheen aus allen Nähten platzen, stehen die traditionellen Kirchen nicht nur leer, sondern sie verlieren ihre Gläubige Tag für Tag. Wegen dieser Entwicklung mussten seit 2001 bereits 500 Kirchen leergeräumt werden.
Nach Angaben der alljährlichen Umfrage „British Social Attitudes“ durchgeführt von NatCen Social Research, ist zwischen 2012 und 2014 die Zahl der Anglikaner in England um 1,7 Millionen Menschen, also von 21 auf 17 Prozent, gesunken.
In demselben Zeitraum ist jedoch die muslimische Bevölkerung im Land um eine Million gewachsen. Bei dieser Entwicklung werden in ganz England vor dem Jahr 2020 sogar zum ersten Mal 683.000 Moslems, aber nur 679.000 katholische Christen ihre Gotteshäuser besuchen.

Die Islamisierung geht sogar so schnell voran, dass sich mit dieser Geschwindigkeit die Zahl der praktizierenden Muslime gegenüber den Kirchenbesuchern nur innerhalb einer Generation verdreifachen wird!

Damit diese wachsende Klientel auch bei ihren Rechtsstreitigkeiten keine Diskriminierung empfindet, wurde die islamische Rechtslehre (die Scharia) nicht nur an Universitäten eingeführt. Dank des britischen Schiedsverfahrensgesetzes und des Systems der alternativen Streitbeilegung gibt es Scharia-Gerichte nun auch ganz offiziell. Allein in London gibt es aktuell 100 davon.

Will Deutschland den englischen Weg gehen?

#Stopp bevor es zu spät ist! #AfD ist die letzte Chance!

http://saudigazette.com.sa/…/Muslim-London-423-new-mosques-…

SAUDIGAZETTE.COM.SA
Muslim London: 423 new mosques, 100 Shariah courts

441total visits,1visits today

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

↓